Aktuelles

Hier lesen Sie regelmäßig News und Neuigkeiten aus der Immobilienwirtschaft von uns und unseren Gastautoren. Wir veröffentlichen Pressemitteilungen und die nächsten Termine, an denen Sie uns persönlich treffen können.
Keine News mehr verpassen? Dann melden Sie sich doch einfach zu unserem Newsletter an.

SCALARA connect – Im März Onboarding unserer ersten Verwalter trotz Corona

Die ersten Verwalter nutzen unser Basistool SCALARA connect bereits erfolgreich seit März, u.a. für die Mietverwaltung des smarten Gleisparks in Berlin.

Aber auch wir sind vom Corona-Virus nicht ganz verschont geblieben: Digitales Arbeiten ist bei uns zwar lang geübte Praxis: Unsere Techies arbeiten oftmals im Home Office, unser Konzeptteam sitzt überwiegend in Berlin und der Rest von uns in Köln. Dennoch bringen Kurzarbeit und Kinderbetreuung ganz neue Herausforderungen mit sich. Durch die geringeren Kapazitäten verzögert sich die Integration von Schnittstellen zu anderen Systemen etwas und damit das Onboarding weiterer Verwalter.

Weiterlesen »

SCALARA smart – Die wohl intelligenteste Wohnimmobilie Deutschlands ist bezogen

Anfang März sind die ersten Bewohner in das wohl digitalste Wohngebäude Deutschlands im Herzen von Berlin eingezogen und nutzen SCALARA smart.

Das Projekt ist eine gelungene und spannende Zusammenarbeit mit unseren Partnern Bauwens, die für den Bau und Haustechnik verantwortlich sind und Sensorberg, welche die Wohnungen mit smarter Hardware ausstatten. Über das Sensorberg Gateway greifen wir mit unserer SCALARA living App auf die Daten der smarten Sensoren und Aktoren zu und machen diese digital steuerbar.

Weiterlesen »

Der Staat ist nicht der bessere Bauherr (handelsblatt.com)

Auch der Bau von Häusern ist ein Geschäft mit sehr langfristigen Auswirkungen. Wie plant man Gebäude für morgen?
Ich habe es eben kurz angedeutet: Wir wollen vor allem qualitätvoll bauen – und das heißt für uns auch, Gebäude zukunftsfähig zu machen. Nehmen wir ein Beispiel aus Berlin: In unserem Projekt „Gleis Park“ in Kreuzberg – ein komplett umgebautes, ehemaliges Parkhaus – haben wir einen Großteil der knapp 120 Bestandswohnungen mit Smart-Home-Technik ausgestattet.

Mithilfe der eigens programmierten Scalara-App haben die Bewohner nicht nur jederzeit den Überblick etwa über ihren Energieverbrauch, sie können Licht ein- und ausschalten, Jalousien bedienen oder einem Paketboten oder der Haushaltshilfe auch für einen genau definierten Zeitraum Zugang zum Gebäude oder zur Wohnung einräumen. Realisiert haben wir das übrigens wieder mit einem Partner: Sensorberg, ein Start-up im Bereich der Gebäudesensorik, an dem wir wie bei Scalara über unsere Tochtergesellschaft Bauwens Digital auch beteiligt sind.

Weiterlesen »

Scalara macht das Wohnen und Verwalten digital

Eines der vielen Kölner Startups, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat, ist Scalara. Die Jungfirma, die von Shari Heep und Ferdinand von Klocke aus der Taufe gehoben wurde, möchte die Immobilienwirtschaft vernetzen. “Scalara ist eine modular aufgebaute Software. Die Module sind mit ihren Funktionen genau auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Akteure der Wohnungswirtschaft zugeschnitten. Je nach Bedarf kann der Kunde individuell genau die Funktionen buchen, die er braucht”, heißt es auf der Website des ProTech-Startups.

Weiterlesen »

Termine